KABELJAU MIT SENFGEMÜSE

45 Min.

Mittel

4 Portionen

Kabeljau auf Löwensenfgemüse

Kabeljau auf Löwensenfgemüse

Zutaten

Kabeljau

600 g Kabeljau

4 Scheiben Bacon

4 Salbeiblätter

Saft einer halben Zitrone

Etwas Öl zum Anbraten

Senfgemüse

300 g Rosenkohl

300 g Lauch

30 g Butter

30 g Mehl

250 ml Milch

250 ml Gemüsebrühe

3 TL Löwensenf Extra

Saft einer halben Zitrone

1 EL Butter

Senf-Dip

6 EL Mayonnaise

2 TL Löwensenf Extra

Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat

Zusätzlich noch ein Baguette als Beilage zum Dippen.

Rezept
  1. Den Kabeljau unter kaltem Wasser abspülen, gut trocken tupfen und nach Gräten untersuchen. Den Fisch in 4 Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Auf die Oberseite ein Salbeiblatt legen und mit einer Scheibe Bacon umwickeln.
  2. Die Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen. Das Mehl hinzugeben und gut verrühren. Nach und nach die Milch-Brühe-Mischung unter ständigem Rühren hinzugeben bis die Sauce andickt. Ruhig etwas länger kochen lassen, damit der Mehlgeschmack komplett verschwindet. Jetzt den Löwensenf einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Beim Rosenkohl den Strunk großzügig abschneiden, halbieren und die welken Blätter entfernen. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Die Butter in eine Pfanne geben und den Rosenkohl mit dem Lauch anbraten, bis er eine schöne Farbe bekommt. Anschließend die Senfsauce zu dem angebratenen Gemüse geben, alles gut verrühren und warmhalten.
  4. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die eingewickelten Kabeljau-Stücke mit der Bacon-Naht in die Pfanne setzen. Nach ca. 3-4 Minuten den Fisch drehen und weitere 3-4 Minuten braten (hängt etwas von der Dicke des Fischfilets ab).
  5. Das Senfgemüse auf einen Teller geben und das gebratene Kabeljau-Filet auf das Gemüse platzieren. 
  6. Zutaten für den Dip vermengen.
  7. Kabeljau mit Gemüse zusammen mit dem Brot und Senf-Dip servieren.


Dieses Rezept ist in Kooperation mit michael.gerhardy entstanden.