Blick auf Baumkronen und Himmel aus der Froschperspektive Löwensenf Recycling

Nachhaltig im
Extra grünen Bereich!

Glasklare Sache - 100 % der Löwensenf Verpackungen sind recyclingfähig!

Bei so nachhaltigen Verpackungen greift man im Supermarkt doch gleich noch lieber zu.

Was bedeutet eigentlich Recycling?

Recycling bedeutet ganz einfach gesagt Wiederverwertung. Etwas näher erläutert, beschreibt Recycling die Aufbereitung von Rohstoffen, so dass diese wiederverwendet werden können. Gesammeltes Altglas, zu dem auch unsere Senftönnchen und Saucenflaschen gehören, wird beispielsweise eingeschmolzen und zu neuem Glas verarbeitet. Auch unsere Deckel, die aus Metall bestehen, sind recyclingfähig. Richtig entsorgt werden diese nämlich, ähnlich wie Glas, wieder eingeschmolzen und anschließend in neue Formen gegossen.

Voraussetzung für das Recycling von Verpackungen ist eine existierende Infrastruktur. Dazu gehören die Sammlung, Sortierung, Aufbereitung und letztlich Wiederverwertung in neue Verpackungsmaterialien. Bekannte und gut etablierte Recyclingsysteme gibt es mitlerweile unter anderem für Glas, Aluminium und Papier.

Was kann das Recycling erschweren? 

Für Glas gilt, dass blickdichte, eingefärbte Varianten nur schwer recycelt werden können, da sich die Farbpartikel nicht gut lösen lassen. Bei Plastikverpackungen sind insbesondere schwarz eingefärbte Materialien problematisch, da sie von den Sortieranlagen nicht erkannt und somit auch nicht in den Wiederverwertungskreislauf zurückfließen können. Auch Verbundverpackungen zum Beispiel aus Plastik und Papier, erschweren das Recycling. Hilfreich ist hierbei eine Trennbarkeit der Materialien, da dann Plastik und Papier separat entsorgt werden können. Das Prinzip hast du vielleicht schonmal bei einem deiner Joghurtbecher gesehen.

Wie entsorgt man Glas richtig?

Damit Glas wiederverwertet werden kann, ist es sehr wichtig, dass das Altglas richtig entsorgt wird und zwar ausschließlich in den dafür vorgesehenen Altglascontainern. Wo du diese in deiner Nähe findest, kannst du ganz unkompliziert z. B. über Online-Suchmaschinen rausfinden. Auf den Glascontainern ist immer vermerkt, welche Glasfarbe in welchen Container gehört. Auch das ist wichtig für eine möglichst gute Wiederverwertung. Unsere Senftönnchen und Saucenflaschen gehören in den Weißglascontainer.

Und was ist das ganz besonders Tolle an Glas? Es kann beliebig oft wiederverwertet werden, wenn es sortenrein gesammelt wird. Damit ist es in punkto Nachhaltigkeit ganz vorne mit dabei!

Wie sieht's denn mit den Senftuben aus?

Die Löwensenf Tuben bestehen aus Aluminium und sind damit in mehrfacher Hinsicht ressourcenschonend. Weil sie sich vollständig entleeren lassen, werden keine wertvollen, aufwendig produzierten Füllgüter wie unser guter Löwensenf verschwendet. Die Tube weist zudem ein sehr günstiges Verhältnis von Packstoff zu Füllgut auf, da der Mantel nur rund 0,1 Millimeter dick ist. Am Ende des Produktlebens geht die Tube über den gelben Sack oder die gelbe Tonne den Weg in die Wiederverwertung und kann somit nachhaltig zu neuen Verpackungen gemacht werden.

Vergleich des historischen Löwensenf Deckels mit den neuen Deckeln

Und was macht man mit den Deckeln?

Unsere Deckel bestehen aus Metall und sind damit ebenfalls - wenn sie richtig entsorgt werden - vollständig recycelfähig. Doch was bedeutet hier „richtig entsorgt“? Ganz einfach: Entweder du wirfst das leere Glas samt Deckel im dafür vorgesehenen Altglascontainer ein oder du nimmst den Deckel ab und entsorgst ihn über die gelbe Tonne oder den gelben Sack. Die erste Option funktioniert, weil die Metalldeckel von den Sortierungsanlagen erkannt und somit entsprechend sortiert und damit auf nachhaltige Art und Weise wiederverwertet werden können.

 

Sonnenschein im Wald - Löwensenf Extra

FSC-Siegel? Was ist das denn?

All unsere Kartonagen tragen das FSC-Siegel. FSC steht für "Forest Stewardship Council", welches ein internationales Zertifizierungssystem für nachhaltigere Waldwirtschaft ist. Das FSC-Siegel besagt, dass das Holz mit dem die Kartonagen hergestellt werden aus Wäldern kommt, die verantwortungsvoll bewirtschaftet werden. Neben Kartonagen kommt das FSC-Siegel u.a. auch bei Holzmöbeln, Holzspielzeug, Büchern und Schulheften zum Einsatz. Neben unseren Kartonagen sind übrigens auch die Etiketten auf unseren Tönnchen und Flaschen FSC-zertifiziert.

It's Gin o'clock!

Du suchst nach coolen Upcycling Ideen?

Roaring Gin im Löwensenf Tönnchen

DIY Löwensenf Cocktailgläser

Wenn du unsere Löwensenf Senftönnchen nicht entsorgen möchtest, kannst du sie auch ganz leicht zu einzigartigen Cocktailgläsern umfunktionieren. Lege sie hierfür einfach in warmes Wasser, gib einen Schuss Spülmittel hinzu und lass das Ganze für ca. 30 Minuten einwirken. Danach kannst du das Etikett ganz leicht ablösen. 

Jetzt musst du dir nur noch fix deinen Lieblingsdrink mixen und ihn in dein cooles, nachhaltiges Cocktailglas füllen - Cheers!! 

Dir fehlt noch der Gin des Lebens?

Na dann, schau doch mal in unserem Löwenshop vorbei!