BROWNIES MIT SÜSSEM SENF

20 Min. Zubereitung, 25 Min. backen

Leicht

12

Mit besonderem Geschmackskick!

Mit besonderem Geschmackskick!

Zutaten

Für die Brownies:

400 g Zartbitterschokolade

150 g Zucker

125 g brauner Zucker

3 Eier

60 g Mehl

50 g Cashewnüsse

40 g Ungesüßter Kakao

25 g Butter

1 Päckchen Vanillezucker

1/4 TL Natron

1/4 TL Salz

Für die Glasur:

150 g Zartbitterschokolade

100 g Cashewnüsse

50 g Butter

100 ml Wasser

2 EL Zucker

2 TL Löwensenf süßer Senf

1 TL Honig

Rezept
  1. Butter zerlassen, Schokolade grob hacken. Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Eine große quadratische Backform einfetten.
  2. Schokolade und Butter mit beiden Zuckersorten und Vanillezucker in einer Schüssel über dem warmen Wasserbad unter rühren schmelzen lassen. Schüssel aus dem Wasser nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor die Eier zugegeben werden. Bitte Beachten: Die Eier auf keinen Fall in die Mischung geben, solange sie noch warm ist, sonst werden die Brownies hart.
  3. Mehl, Kakao, Salz und Natron in einer Schüssel gut vermischen. Sobald die Schokolade abgekühlt ist, Eier gründlich unter die Schokolade schlagen. Mehlmischung und die Nüsse dazu geben. Mit einem Teigschaber leicht vermischen. Masse in die Backform streichen und im Ofen ca. 25 Minuten backen.
  4. Im Wasserbad 150 g Zartbitterschokolade mit 50 g Butter schmelzen. In einer Pfanne Cashewkerne leicht anrösten, dann aus der Pfanne nehmen. Wasser, Zucker, Honig und Löwensenf in der Pfanne aufkochen und reduzieren lassen bis eine klebrige Masse entsteht. Die Cashewkerne in der Mischung Glasieren und auf einem Stück Backpapier erkalten lassen.
  5. Die Schokoladenglasur auf den Brownies verstreichen und die glasierten Cashwerkerne darauf verteilen. Alles abkühlen lassen und dann in ca. 12 gleich größe Stücke schneiden.
     

Zubereitet mit

Löwensenf Süß (250 ml) Tönnchen