NACKENSTEAKS IN SENFMARINADE MIT MEDITERRANEM NUDELSALAT

Mind. 4-5 Stunden Ruhen, ca. 30 MIN. Zubereitung

Leicht

4-5 Portionen

Zutaten

Nackensteaks

4 Stück Fleisch à ca. 170 g

200 ml Olivenöl

2 Zweige Rosmarin

8 Stiele Thymian

1 Knoblauchzehe

4 dünn abgeschälte Bio-Zitronenschalenstreifen

2 TL Löwensenf Mittelscharf

1⁄4 Tl schwarzer Pfeffer

1/2 TL Salz

Mediterraner Nudelsalat

400 g Nudeln

1 rote Zwiebel

200 g Cherrytomaten

100 g getrocknete Tomaten in Öl

100 g schwarze Oliven

1 handvoll Rucola

100 g Parmesan

Dressing

4 EL Apfelessig

12 EL Rapsöl

2 EL Honig (etwas erhitzen, dann wird er schön flüssig)

1 TL Salz

2 TL Löwensenf Mittelscharf

70 - 100 g gemischte, gehackte Kräuter (aus dem Garten)

2 gehackte weiße Zwiebeln

Rezept
  1. Die Nackensteaks am besten 24 Stunden vor dem eigentlichen Grillen vorbereiten, damit die Marinade gut durchziehen kann. 4-5 Stunden sollten die Nackensteaks mindestens marinieren. 
     
  2. Für die Marinade, Olivenöl in eine Schüssel gießen, die groß genug ist, um alle Nackensteaks plus Marinade dort unterzubringen. Blätter von  Rosmarin und Thymian abzupfen und fein hacken. Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kräuter in Knoblauch zusammen mit der Zitronenschale ins Öl geben. Anschließend Löwensenf Mittelscharf, Pfeffer und Salz dazugeben und die Marinade gut abschmecken. Sie kann ruhig etwas kräftiger gewürzt sein, das ist für eine Grillmarinade optimal. Die Nackensteaks nun in die Marinade legen und diese gut in das Fleisch einmassieren.
     
  3. Den mediterranen Nudelsalat am besten ebenfalls 4-5 Stunden vor der Grillparty zubereiten, damit er wieder etwas abkühlen kann. Nudeln 1-2 Minuten weniger als angegeben kochen, da sie noch nachziehen. Die Nudeln direkt nach dem Abgießen mit Olivenöl mischen, damit sie beim Abkühlen nicht zusammenkleben und in eine große Schüssel, die alle Zutaten aufnehmen kann, umfüllen. Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Cherrytomaten waschen und vierteln. Getrocknete Tomaten abgießen und in dünne Scheiben schneiden. Oliven abgießen und halbieren. Vorbereitete Zutaten unter die Nudeln mischen.
     
  4. Alle Zutaten für das Dressing in einem extra Gefäß zusammenrühren und abschmecken. Dressing über die Nudeln gießen, vermengen und    abschmecken. Salat bis zum Essen in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren Rucola untermischen und Parmesan darüber reiben.
     
  5. Nackensteaks von beiden Seiten schön anbraten und mit dem Nudelsalat und den Löwensenf Grillsaucen servieren.

 

Dieses Rezept ist in Kooperation mit Felix Kochbook entstanden.

Zubereitet mit

Löwensenf Mittelscharf