JACKFRUIT BURGER MIT SENF-BARBECUE-SAUCE

1 Stunden & 20 Min.

Mittel

4 Portionen

Zutaten

Jackfruit Burger

100 g Jackfruit

175 g Seitan Fix

3 EL Apfelessig

3 TL Misopaste

1 TL Salz

2 Zehen Knoblauch

Senf-Barbecue-Sauce

150 g Löwensenf Mittelscharf

75 ml Apfelessig

2 EL Ahornsirup

1 EL Ketchup

1 TL Chilisauce

1 TL Knoblauchpulver

1/2 EL Worcestershiresauce

1 TL Sojasauce

1 TL schwarzer Pfeffer

1/4 TL Salz

Außerdem

2 Gemüsezwiebeln

4 EL Olivenöl

200 g Eisbergsalat

4 eingelegte Gurken

3 Burger Buns

Rezept

JACKFRUIT BURGER

  1. Jackfruit gut abtropfen lassen, mit den Händen zerteilen und fein hacken.
     
  2. Gut auspressen und mit dem Seitan Fix vermischen.
     
  3. Apfelessig, Miso, Salz und Knoblauch mit 200 ml Wasser pürieren. Zur Jackfruit-Seitan-Mischung geben und gut verkneten. 
     
  4. 10 Minuten ruhen lassen, anschließend vier Patties formen.
     
  5. In einem Topf mit Dämpfaufsatz 45 Minuten über mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel garen, anschließend komplett abkühlen und am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

SENF-BARBECUE-SAUCE

  1. Alle Zutaten verrühren und bei niedriger Hitze 10 Minuten simmern lassen. Anschließend beiseite stellen.
     
  2. Buerger zusammenbauen
     
  3. Zwiebeln in dicke Scheiben schneiden.
     
  4. 2 EL Olivenöl in eine heiße Pfanne geben, Zwiebeln bei niedriger Hitze 10 Minuten pro Seite karamellisieren lassen. Anschließend aus der Pfanne nehmen.
     
  5. Das übrige Öl in die Pfanne geben, Burgerpatties bei mittlerer bis hoher Hitze 5 Minuten pro Seite braten.
     
  6. Salat in feine Streifen, Gurken in Scheiben schneiden, Burger Buns aufschneiden, mit der Schnittseite nach unten in einer heißen Pfanne ohne Öl oder auf dem Grill 1 Minute aufwärmen.
     
  7. Jeweils eine untere Brötchenhälfte mit Salat, einem Bratling, Gurkenscheiben und karamellisierten Zwiebeln belegen. Mit Senf-Barbecue-Sauce toppen und mit der oberen Brötchenhälfte abschließen.
     

 

Tipp:


Sowohl die Patties, als auch die Zwiebeln sind auch grillbar. Also Kohlen anfeuern und ab auf den heißen Rost damit!

Zubereitet mit

Löwensenf Mittelscharf