Senfanbau und Botanik

Anbau

Die tief reichenden Wurzeln der Senfpflanze lockern den Boden auf, so dass er gut durchlüftet wird. Gerade bei Bio-Bauern ist Senf deshalb eine beliebte Zwischenfrucht. Die Senfpflanze ist relativ anspruchslos und keimt schnell aus. Innerhalb von drei Monaten kann aus dem ein bis zwei Millimeter kleinen Senfkorn eine ein Meter hohe Pflanze wachsen. Diese hat längliche, behaarte Blätter und leuchtend gelbe, rapsähnliche Blüten, aus denen die Schoten heranreifen. Bevor die Schoten platzen und die wertvollen Samen wieder im Erdboden „verschwinden“, werden sie vorsichtig geerntet.

Bei Löwensenf wird auf die Auswahl der Senfsaat besonderen Wert gelegt und auch die Anbaugebiete werden sorgfältig gewählt.