Senfanbau und Botanik

Allylsenföl

Die Senfkörner sind zunächst geschmacks- und geruchsneutral – erst durch die Verarbeitung, bei der die Körner zermahlen werden, entsteht das Allylsenföl durch einen enzymatischen Prozess. Das aromatische, ätherische Öl ist sowohl für die Schärfe als auch für die spezifische Würze von Senf verantwortlich. Da es sehr flüchtig, hitze- und lichtempfindlich ist, erfordert die Senfherstellung große Sorgfalt. Das ist auch der Grund, warum Senf immer dunkel und kühl gelagert werden sollte.